Zurück zur Übersicht

Poetry-Slam

Mittwoch, 24.03.2021
20:00 Uhr

Poetry Slam ist Kult! Obwohl das Format längst eine riesige Fangemeinde hat, gleicht keine Veranstaltung der anderen. Nur das Prinzip bleibt sich treu: junge Wortkünstler*innen treten mit selbstgeschriebener Literatur gegeneinander an. Ihre Texte reichen von tiefsinniger Lyrik über bissige Gegenwartsbeschreibung bis hin zu witzigem oder skurrilem Storytelling. Bei der Bewertung durch das Publikum, das zugleich die Jury bildet, kommt es auf die Texte selbst ebenso an wie auf den Vortrag.

2021 präsentiert der Reimstein in Zusammenarbeit mit dem GanzOhr Literaturfestival die Königsdisziplin der Gattung: den Team Slam!

In Teams beliebiger Größe performen die Slammer*innen ihre gemeinsam erdachten Werke, es entsteht ein Abend irgendwo zwischen verbalem Synchronschwimmen und Heavy Metal des Wortes. Die Grundregeln des Reimsteins bleiben dabei bestehen: Die Texte müssen selbstgeschrieben sein, es gibt ein Zeitlimit von sechs Minuten und eine Kostümierung oder die Verwendung von Requisiten sind untersagt. Für das Publikum gibt es nur eine Regel: Respect the Poets. Ansonsten sind diesem poetischen Grand Slam keine Grenzen gesetzt. Am Ende entscheidet dann das Publikum, welches Team Ruhm, Ehre und den Reimstein als Trophäe mit nach Hause nehmen darf.

Die teilnehmenden Teams sind:
Die Fabelstapler (Markus Becherer & Phriedrich Chiller)
Rabatt auf Alienzubehör (August Klar & Jann Wattjes)
Textstreet Boys (Stef & Malte Küppers)
Kein & Adel (Micha-El Goehre & Zwergriese)