Zurück zur Übersicht

Jeder soll von da, wo er ist, einen Schritt näher kommen

Lesung mit Navid Kermani

Freitag, 18.03.2022
20:00 Uhr

Theater Koblenz, Großes Haus

„Als er im Krankenhaus lag, sollte ich Opa versprechen, dich den Islam zu lehren, wenn er nicht mehr da ist, unseren Islam, den Islam, mit dem ich aufgewachsen bin.“ So beginnt ein Vater Abend für Abend seiner Tochter zu erzählen – nicht nur von seiner eigenen Religion, sondern von dem, was alle Gläubigen eint, von Gott und dem Tod, von der Liebe und der Unendlichkeit um uns herum.

Dieses sehr persönliche Buch ist nicht nur Verzauberung und literarisches Meisterstück, sondern ein wahrer Erkenntnisgewinn, gerade weil Navid Kermani auch ins Dunkle zu schreiben wagt und damit seiner, unserer Ratlosigkeit einen Ausdruck gibt. Und weil seine Sprache, seine Offenheit, sein Wissen aus zwei Kulturen einzigartig sind, so hell und so tief.

Bild-Navi-Kermani

Navid Kermani

Navid Kermani, geboren 1967 in Siegen, lebt in Köln. Für sein literarisches und essayistisches Werk erhielt er u. a. den Kleist-Preis, den Joseph-Breitbach-Preis, den Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2015, den ECF Princess Margriet Award for Culture 2017, den Staatspreis des Landes NRW 2017, den Hölderlin-Preis der Stadt Homburg 2020 und den Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels 2021.  Jeder soll von da, wo er ist, einen Schritt näher kommen ist sein jüngstes Werk; das Buch erscheint am 24. Januar 2022.

Foto: © Heike Bogenberger

Buchcover_Jeder-soll-von-da-wo-er-ist-einen-Schritt-näher-kommen_Navid-Kermani