Zurück zur Übersicht

Grußworte & Partner

Die 14. Ausgabe der Koblenzer Literaturtage ganzOhr war eine ganz besondere und manches war in 2021 anders als in den vergangenen Festivaljahrgängen: Das Theater Koblenz hat die Koblenz-Touristik als Veranstalter abgelöst und aus diesem Anlass präsentierte sich unser renommiertes Literaturfestival seinen Fans in einer ganz neuen modernen Optik.

Aus gegebenem Anlass haben wir ganzOhr 2021 als komplett digitales Festival durchgeführt. So war höchster Literaturgenuss auch unter den aktuellen herausfordernden Umständen möglich, ganz bequem von zu Hause aus, denn eine Absage des Festivals ist für uns, wie sicher für alle Literaturfans der Region, keine Option gewesen.

Nicht geändert hat sich das hochkarätige Programm von ganzOhr: Bereits bestens etablierte sowie neu zu entdeckende Autorinnen und Autoren waren in Koblenz zu Gast. Fast täglich haben wir in diesen zwei Wochen ein abwechslungsreiches Literaturprogramm angeboten. Von der spannenden Krimilesung bis zum musikalisch-literarischen Gesamtkunstwerk, vom Poetry Slam bis zum Urlesungsmarathon. Schön, dass Sie dabei waren! Wir bedanken uns sehr für die positive Resonanz und freuen uns schon jetzt auf ganz Ohr 2022 – bis dahin! 

Markus Dietze
Intendant Theater Koblenz
Robert Duchstein
Künstlerischer Leiter

Markus Dietze

Intendant des Theaters Koblenz
„Wir freuen uns sehr, dieses tolle Fest der Literatur ab der 14. Ausgabe veranstalten zu dürfen. Literatur begeistert und bereichert uns alle sowohl individuell, als auch gesellschaftlich und steht nicht zuletzt oft in direkter Beziehung zu den künstlerischen Sparten unseres Theaters.“

Robert Duchstein

Künstlerischer Leiter
 „Ganz Koblenz ist ganzOhr! – dass dieser Willkommensruf auch im März 2021 auf den (digitalen) Lesebühnen zu hören sein wird, ist ein großartiges Bekenntnis unserer Stadt zur literarischen Kultur. Gerade jetzt, da das kulturelle Leben oft brach liegt, ist die 14. Ausgabe von ganzOhr ein heller Leuchtturm in unserer Region und weit darüber hinaus. Umso glücklicher bin ich, dass auch in diesem Jahr viele besondere Autorinnen und Autoren unserer Einladung gefolgt sind. Freuen Sie sich auf wundervolle Abende mit neuen Gesichtern und alten Bekannten!“

 

Hinweis: Wenn Sie Interesse an einem Signatur-Exemplar der Autorin oder des Autors Ihrer Wahl haben, wenden Sie sich bitte mit einer entsprechenden, formlosen Anfrage via Telefon oder E-Mail bis spätestens 18:00 Uhr des jeweiligen Lesungstages an unsere Kooperationspartner: die Buchhandlung Heimes oder die Buchhandlung Reuffel.

 

Mit bestem Dank an unsere Kooperationspartner:

Eva Keil-Becker

BECKER Hörakustik wünscht viel Hörvergnügen!
Von Beginn an war es für uns „ein Muss“, die Koblenzer Literaturtage „Ganz Ohr“ zu unterstützen. Dies gilt auch jetzt, wo das Maskentagen die Kommunikation beeinträchtigt. Durch das diesjährige Online-Konzept haben Sie weiter die Möglichkeit, nur nicht zu hören, sondern den Autoren beim Lesen auf den Mund zu schauen und bestens zu verstehen.